Fassadensystem K-Profil

Das moderne Großformat.

KASSETTEN-TYP

LOCHUNG

Aluminium

MATERIAL

Eloxiert E6 / EV1

OBER-FLÄCHE

IHR PROJEKT

Machen Sie Ihre Fassade einzigartig.

Das Besondere am K-Profil.

  • Verschiedene Befestigungsarten für unterschiedliche Erscheinungen
  • Flexible Formate
  • Lochungen und Lochbilder kommen perfekt zur Geltung
  • Mögliche Kombination verschiedener Oberflächen und Farbtöne
Fassade mit Metall-Kassetten

Vier verschiedene
Befestigungssysteme.

Das Fassadensystem K-Profil wird in vier unterschiedlichen Varianten ausgeführt. Der wesentliche Unterschied ist dabei die Befestigung – zwei Systeme werden nur eingehängt, eines eingehängt und vernietet und das vierte System komplett verschraubt oder genietet.

Nachfolgend stellen wir die vier Systeme in aller Kürze dar – die Unterschiede im optischen Resultat sind geringfügig, ein etwas spürbarer Unterschied besteht jedoch in der Abstufung der vier Systeme nach dem Preis. Allerdings kann dieser Preisunterschied ganz oder teilweise durch geringere Montagekosten ausgeglichen werden.

Die am häufigsten ausgeführte Variante ist Typ A, die Befestigung durch eine Agraffe in der Kassette. Bei der Ausführung als Decken- bzw. Untersichtsbekleidung kann dieser Typ etwas modifiziert werden um Montage, Austausch, Wartung und Vandalismusschutz zu ermöglichen. Bitte nehmen sie hierfür Kontakt mit uns auf.

Befestigung TYP A – Agraffe.

Agraffenaufhängung Kassetten

Beim Typ A sind Agraffen in der Kassette vorgesehen, welche in Bolzen an der Unterkonstruktion eingehängt werden. Dies ermöglicht eine schnelle und einfache Montage, denn an Hand des Naturmaßes wird die komplette Vorfertigung vorgenommen.

Bei der Befestigung mit Agraffen handelt es sich um eine verdeckte Befestigung, da die Bolzen in den Fugen kaum erkennbar sind. Die Wärmebedingte Ausdehnung der Materialien ist mühelos integriert.

Tendenziell eignen sich die Kassetten Typ A eher für die Montage im Hochformat.

Befestigung TYP B – Bolzen.

Befestigung mit Bolzen

Die Typ B Kassetten ähneln den  Typ A Kassetten sehr. Allerdings wird die Befestigung hier umgedreht. Bei Typ B sind die Bolzen an den Kassetten angebracht und die Agraffen befinden sich in der Unterkonstruktion. Dies hat zwei Vorteile. Zum einen wird die Konstruktion noch stabiler und zum anderen sind nun keinerlei Befestigungselemente mehr in den Fugen erkennbar.

Auch hier ist die Montage sehr schnell und einfach umzusetzen, da alle Elemente entsprechend der Naturmaße vorgefertigt werden. Die Wärmebedingte Ausdehnung der Materialien ist mühelos integriert.

Tendenziell eignen sich die Kassetten Typ B eher für die Montage im Hochformat.

Befestigung TYP C – Clip.

Befestigung mit Clip

Die Typ C Kassetten hingegen werden direkt auf die Unterkonstruktion geschraubt. Auch bei dieser Variante können die Kassetten größtenteils an Hand der Naturmaße vorgefertigt werden, wodurch auch hier eine schnelle und leichte Montage erfolgen kann. Der wesentliche Unterschied besteht nur darin, das die Kassetten zusätzlich verschraubt / vernietet werden.

Die Befestigung ist auch hier verdeckt und von außen nicht ersichtlich. Die Kassetten Typ C sind eher für die Montage im Querformat geeignet.

Befestigung TYP D – direkte Befestigung.

Direkte Befestigung der Metallfassade

Die Kassetten im Typ D unterscheiden sich am Meisten von den anderen Typen, da hier die Befestigung offensichtlich ist. Denn die Kassetten werden sichtbar in den Fugen verschraubt. Die sichtbare Befestigung ist allerdings nicht störend, sondern gehört zum gewünschten Erscheinungsbild der Kassetten. Diese Befestigungsart eignet sich besonders gut für besonders große Kassetten.

Flexibles Format.

Die Abmessungen der K-Profil Fassadenkassetten beruhen auf folgenden Rastermaßen:

  • 135 cm x 290 cm
  • 110 cm x 240 cm
  • 85 cm x 190 cm
  • 67,5 cm x 290 cm
  • 55 cm x 240 cm
  • 42,5 cm x 190 cm

In den meisten Fällen werden Länge und Breite jedoch an das vorliegende Objekt angepasst! Die oben genannten Formate ergeben nur einen ersten Anhaltspunkt für ökonomisch sinnvolle Dimensionen.

Ausnahmen gelten für Kupfer, Kupferlegierungen und Titanzink, diese sind aufgrund von Materialstärke und Breitenverfügbarkeit im Format eingeschränkt.

Kassettenfassade Salewa Headquater

Multimetall.
Freiheit für Gestaltung und Geschmack.

Egal mit welchem Metall oder welcher Oberfläche Ihr Projekt realisiert werden soll – wir ermöglichen jeden Wunsch. Von Aluminium über Edelstahl bis hin zu Kupfer, Zink und Sonderoberflächen.

Kassetten eignen sich
hervorragend für den
Einsatz von Lochungen.

Metallfassaden konstruieren

Planung und Anwendung.

Unsere K-Profil Fassaden sind vorgehängte hinterlüftete Fassaden.
Die wesentlichen Vorteile dieses Systems erfahren Sie hier. Der nachstehende Wandaufbau verdeutlicht die Funktion und den Aufbau vorgehängter hinterlüfteter Fassaden.

Fassadenaufbau Kassetten

Regeldetails.

Um Ihnen die Planung und Anwendung so einfach, wie möglich, zu gestalten, können Sie in unserem Downloadcenter die Regeldetails zu unserem K-Profil Fassadensystem herunterladen.
Gerne stehen wir Ihnen auch beratend zur Seite, denn Details sind so vielseitig wie Ihre Bauprojekte selbst.

Broschüren Versand oder Download.

Alle Informationen zu unserem K-Profil Fassadensystem finden Sie in unserer Systembroschüre. Diese und weitere Broschüren können Sie hier downloaden oder sich von uns per Post zusenden lassen! So haben Sie immer alle Informationen griffbereit.

Folgendes könnte Sie
auch interessieren:
V-MET Metallfassaden und Auftragsfertigung